Gesundheits- und Krankenpflegehelfer – Der Beruf

Der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegehelfers ist ein medizinischer Assistenzberuf, der durch eine zweijährigen (in manchen Bundesländern auch einjährige) Ausbildung gelernt werden kann. Im Gesundheitssystem ist jeder Gesundheits- und Krankenpflegehelfer eine unersetzliche Entlastung in der Krankenpflege. Warum? Informiere dich hier über den Beruf als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer.

Der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegehelfers ist ein medizinischer Assistenzberuf, der durch eine zweijährigen (in manchen Bundesländern auch einjährige) Ausbildung gelernt werden kann. Im Gesundheitssystem ist jeder Gesundheits- und Krankenpflegehelfer eine unersetzliche Entlastung in der Krankenpflege. Warum? Informiere dich hier über den Beruf als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer.

Was macht ein Krankenpflegehelfer?

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer unterstützen Pflegefachkräfte (z.B. Gesundheits- und Krankenpfleger oder Altenpfleger) bei der Versorgung und Pflege von Patienten. Dabei betreuen Gesundheits- und Krankenpflegehelfer Patienten und deren Angehörige, unterstützen die pflegebedürftigen Menschen bei der Genesung sowie beim Ankleiden, Essen, der Hygiene oder bei Untersuchungen. Zusätzlich wirken sie bei Therapiemaßnahmen mit und sorgen für Sauberkeit und Hygiene auf der Station.

Aufgaben von Gesundheits- und Krankenpflegehelfern

Gesundheits- und Krankenpflegehelfern sind die rechte Hand des Gesundheits- und Krankenpflegers. Folglich ähneln die Aufgaben von Gesundheits- und Krankenpflegehelfern denen des Krankenpflegers. Zu den täglichen Aufgaben von Gesundheits- und Krankenpflegehelfern gehören zum Beispiel:

  • Wecken der Patienten (im Frühdienst)
  • Puls und/oder Fieber messen
  • Unterstützung bei der Körperhygiene und beim Anziehen 
  • einfache Maßnahmen der physikalischen Therapie durchführen
  • für Sauberkeit und Hygiene auf der Station sorgen
  • assistieren bei der Krankenbehandlung oder bei speziellen Pflegemaßnahmen 
  • bei der Pflegedokumentation und Pflegeorganisation unterstützend helfen
  • Nachtwache halten (im Nachtdienst)

Wo arbeiten Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen?

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen arbeiten

  • in Krankenhäusern, Kliniken, Facharztpraxen und Gesundheitszentren
  • in Altenheimen und Pflegeheimen
  • in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung
  • in Einrichtungen der Kurzzeitpflege 
  • bei ambulanten sozialen Diensten

Das Gehalt als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer

Wie viel verdient ein Gesundheits- und Krankenpflegehelfer? Alle Informationen gibt es hier: Krankenpflegehelfer Gehalt.

Start der neuen Stellenbörse für Berufe im Gesundheitswesen

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

*Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen können alle Ihre Stelllen kostenlos hochladen!

Weitere Infos auf Anfrage: bewerbung@approbatio.de