Fliesen reinigen: Die besten Tipps und Haushaltsmittel

Fliesen reinigen

Fliesen reinigen – so geht’s! Ob Bodenfliesen oder Wandfliesen, beinahe jede Inneneinrichtung ist mit dem Belag verziert. Häufig verschönern Fliesen unsere Küche, unser Badezimmer oder unser Wohnzimmer. Damit Fliesen jedoch in ihrem vollen Glanz erstrahlen, bedarf es der richtigen Pflege. Vor allem Keramikfliesen und Feinsteinzeugfliesen sind relativ pflegeleicht, jedoch gibt es einige Besonderheiten, um die Fliesen fachgerecht zu reinigen. Bei der Reinigung müssen sie nicht zwangsläufig auf professionelle Reinigungsmittel zurückgreifen. Auch Hausmittel können bei der Fliesenreinigung verwendet werden. Erfahren Sie welche Hausmittel Sie beim Putzen verwenden können und lernen Sie die besten Tipps für eine fachgerechte Reinigung kennen.

Fliesen reinigen
h

Inhaltsverzeichnis

$

Definition & Fliesenarten

$

Die richtige Ausstattung

$

Notwendige Putzmittel

$

Bodenfliesen reinigen

$

Kalkflecken entfernen

$

Haushaltsmittel gegen Kalkflecken

$

Natursteinfliesen reinigen

$

Küchenfliesen reinigen

$

Badfliesen reinigen

$

Fliesenfugen reinigen

Fliesen: Definition und Fliesenarten

Fliesen sind Platten, die als Boden- oder Wandbelag dienen. Dementsprechend werden Wandfliesen und Bodenfliesen voneinander unterschieden. Im Unterschied zu Wandfliesen sind Bodenfliesen strapazierfähiger und meist dicker als Wandfliesen. Fliesen werden in der Regel in Küche, Badezimmer, Wohnzimmer, Gewerberaum, Treppenhaus oder Terrasse verlegt. Dabei werden unterschiedliche Fliesenarten unterschieden: Keramikfliesen, Steingutfliesen, Steinzeugfliese, Feinsteinzeugfliese, Natursteinfliesen, Zementfliesen, Glasfliesen.

Was wird für die Fliesenreinigung benötigt?

Bei der Reinigung von Fliesen benötigen Sie Gummihandschuhe, da Sie bei der Reinigung mit Säuren in Berührung kommen können. Des Weiteren benötigen Sie einen Besen oder Staubsauger, einen Putzeimer mit lauwarmem Wasser, Putzmittel wie Allzweckreiniger sowie einen Wischmopp.

Mit welchen Putzmitteln kann man Fliesen reinigen?

Um Fliesen zu reinigen genügt in der Regel schon der verlässliche Allzweckreiniger, um alltägliche Verschmutzungen zu bekämpfen. Sollte Sie Allzweckreiniger mal nicht im Haus haben, können Sie alternativ auch folgende Mittel verwenden:

  • Spülmittel
  • Kalkreiniger
  • Klarspüler
  • Scheuermilch
  • Backpulver
  • Essigessenz oder Zitronensäure
Bodenfliesen reinigen

Bodenfliesen reinigen: So gehts!

  1. Fegen oder saugen Sie den Fliesenboden.
  2. Befüllen Sie einen Eimer mit lauwarmem Wasser und Allzweckreiniger.
  3. Behandeln Sie hartnäckige Verschmutzungen mit einer Bürste und etwas Putzwasser.
  4. Wischen Sie den Fußboden mit einem Wischmopp und dem Putzwasser vollkommen sauber.
  5. Trocknen Sie die Fliesen mit einem Mikrofasertuch.
r

Achtung: Sollten Sie einen Staubsauger benutzen, verwenden Sie den Bürstenaufsatz für Hartböden. Andernfalls können Kratzer auf den Fliesen entstehen.

Kalkflecken auf dem Fliesenboden entfernen

Um Kalkflecken auf Fliesen zu entfernen bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Bei der Entfernung von Kalk auf dem Fliesenboden hat sich die Verwendung von Klarspüler bewährt. Füllen Sie ganz einfach den Klarspüler unverdünnt in eine Sprühflasche und sprühen Sie den Fleckenentferner auf die gewünschte Stelle. Anschließend entfernen Sie den Kalk mit einem Mikrofasertuch. Neben dem Klarspüler können Sie auch einen speziellen Kalkreiniger kaufen. Jedoch ist nicht jeder Kalkreiniger so effektiv wie gewünscht.

Tipp vom Profi: Verwenden Sie Klarspüler, um die Kalkflecken auf dem Boden zu entfernen.

Mit Haushaltsmitteln Kalkflecken entfernen

Für die Entfernung von Kalkflecken können Sie ebenfalls Essigreiniger oder Zitronensäure verwenden. Mischen Sie hierfür wenige Teelöffel Zitronensäure mit Wasser. Als besonders wirksam hat sich Essigessenz in einem Mengenverhältnis von 1:1 mit Wasser erwiesen. Um nun die Kalkflecken auf dem Fliesenboden zu bekämpfen, tragen Sie die Flüssigkeit mit einem weichen Baumwolllappen auf den Kalk auf. Anschließend lassen Sie den Essig bzw. die Zitronensäure einige Stunden einwirken und spülen danach die Stelle gründlich mit Wasser ab.

Tipp vom Profi: Haushaltsmittel, die sich für die Entfernung von Kalkflecken bewährt haben, sind Essigreiniger, Zitronensäure oder Essigessenz.

Natursteinfliesen reinigen

Natursteinfliesen reinigen

Während Keramikfliesen vergleichsweise säureresistent sind, sind Natursteinfliesen wie Sandstein oder Marmor und Terrakottafliesen sehr säureempfindlich. Dementsprechend benötigen Natursteinfliesen eine besondere Behandlung bei der Reinigung und Pflege. 

Da Natursteinfliesen sehr säureempfindlich sind, sollten sie ganz auf säurehaltige Laugen verzichten. Verwenden Sie stattdessen am besten PH-Neutrale Reiniger oder Neutralseife und spülen Sie anschließend gründlich ab.

Sollten Sie nur Essig zur Verfügung haben, dann können Sie diesen notfalls benutzen. Jedoch müssen Sie sehr genau auf das Mengenverhältnis achten und den Essig sehr stark mit Wasser verdünnen. Mit einem Verhältnis 10:1 (Wasser:Essig) oder höher sind Sie auf der sicheren Seite. Trotzdem sollten Sie vorher an einer unauffälligen Stelle testen, ob die Fliesen die besondere Behandlung aushalten. Zum Beispiel ist Granit weniger empfindlich gegen Säure als Marmor.

Tipp vom Profi: Verwenden Sie bei der Reinigung von Natursteinfliesen PH-Neutrale Reiniger oder Neutralseife.

Küchenfliesen reinigen

Fliesen in der Küche reinigen

Schnell sind die Fliesen in der Küche durch Saucen- oder Fettflecken verunreinigt. Für die Fettflecken eignet sich ein starker alkalischer Reiniger wie Kernseife. Weichen Sie die Flecken damit ein und entfernen Sie den aufgeweichten Schmutz anschließend mit einem Lappen.

Tipp vom Profi: Saucen- oder Fettflecken benötigen einen stärkeren alkalischen Reiniger wie zum Beispiel Kernseife.

Badfliesen reinigen

Fliesen im Bad reinigen

Die Fliesen im Bad sind ein optisches Highlight. Das tägliche Duschen und Zähneputzen hinterlässt jedoch in kürzester Zeit Verschmutzungen auf den schönen Wandfliesen. Um die Fliesen im Bad zu reinigen, hilft Ihnen ganz normaler Allzweckreiniger oder auch Glasreiniger. Hierfür gehen Sie größten Teils genauso wie beim Fliesenboden reinigen vor: Vermischen Sie in einem Putzeimer ein paar Spritzer Allzweckreiniger mit lauwarmem Wasser und reinigen Sie anschließend die Badfliesen mit einem Lappen. Abschließend noch die Fliesen mit einem Mikrofasertuch trockenwischen – und voila, fertig.

Sollten Sie keinen Allzweckreiniger zur Verfügung haben, können Sie auch Klarspüler oder Haarshampoo gegen den alltäglichen Schmutz auf Ihren Fliesen verwenden.

r

Achtung: Vermeiden Sie, dass das Essigwasser nicht in die Fugen gelangt, da Fugen säureempfindlich sind.

Fliesenfugen reinigen

Um die Fliesenfugen schonend zu reinigen, gibt es einige hilfreiche Haushaltsmittel: Backpulver, Natron, Soda, Zahnpasta, Scheuermilch.

Bei der Fugenreinigung ist besonders das Backpulver hervorzuheben. Verdünnen Sie das Backpulver mit ein wenig Wasser, sodass eine dickflüssige Paste entsteht. Anschließend tragen Sie die Creme mit einer Zahnbürste auf die Fugen auf und lassen die Paste mindestens 45 Minuten einwirken. Abschließend spülen Sie die Fugen mit Wasser ab. Fertig.

Mithilfe von Natron lassen sich Fliesenfugen ebenfalls ganz bequem reinigen. Hierfür mischen Sie 3 Esslöffel Natron mit 1 Liter Wasser und einem Schuss Essig. Im Anschluss mindestens 45 Minuten einziehen lassen und mit Wasser abspülen.

Verwenden Sie Soda, so vermischen Sie dieses in einem Mengenverhältnis 3:1 mit Wasser und fügen einen Spritzer Spülmittel hinzu. Mithilfe einer Zahnbürste lässt sich das Mittel einwandfrei auftragen. Nach wenigen Minuten können Sie die Mischung wieder abspülen.

Als weitere Möglichkeiten bieten sich für die Fugenreinigung Zahnpaste oder Scheuermilch an. Falls Sie einen Dampfreiniger besitzen, können Sie auch diesen benutzen. Durch den heißen Dampf werden nicht nur Verschmutzungen entfernt, sondern auch Bakterien. Außerdem beugt die Verwendung eines Dampfreinigers Schimmel vor.

Tipp vom Profi: Fliesenfugen kann man mit Backpulver, Natron, Soda, Zahnpasta, Scheuermilch oder einem Dampfreiniger reinigen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Laminat reinigen
Parkett reinigen
Leon Pobuda

Leon Pobuda

Personalpsychologe (M.Sc.) & Geschäftsführer von Approbatio

Herr Pobuda studierte in Göttingen Psychologie mit den Schwerpunkten Personalpsychologie und Gesundheits- und Sportpsychologie. Innerhalb seiner wissenschaftlichen Arbeit erforscht er das Führungsverhalten von Ärzten. Hauptberuflich ist Herr Pobuda Geschäftsführer von „Approbatio“. Als Personaldienstleister spezialisiert sich Approbatio u.a. auf die professionelle Treppenhausreinigung.

h

Inhaltsverzeichnis

$

Definition & Fliesenarten

$

Die richtige Ausstattung

$

Notwendige Putzmittel

$

Bodenfliesen reinigen

$

Kalkflecken entfernen

$

Natursteinfliesen reinigen

$

Küchenfliesen reinigen

$

Badfliesen reinigen

$

Fliesenfugen reinigen